KI - Favoriten- und Überraschungssiege im Fußball

KI-Aspekte

Sport/Sportwetten sind weit entfernt von reinem Glücksspiel. Quoten auf Sportereignisse berechnen sich anhand der Wahrscheinlichkeit des Eintreffens. Dies hat natürlich auch subjektiven Charakter.

Eine viel diskutierte Frage im Bereich des Fußballs: Ist es besser auf Favoritensiege oder auf Überraschungen/Außenseiter mit hohen Quoten zu setzen?

Auch für die Vorbereitung der Mannschaften auf das jeweilige Spiel ist es psychologisch wichtig zu wissen, wann man selber als Favorit ins Straucheln kommen könnte. Logisch betrachtet wäre dies u.a. der Fall wenn der Außenseiter gut in Form ist und seine Motivation daraus bezieht.

Kurzum sowohl Favoritensiege, als auch Überraschungssiege und Wetten darauf haben ihre Berechtigung, sowie Vor- und Nachteile.

Um eine Favoriten-Strategie zu entwickeln muss man sich erst einmal mit den einzelnen Wettbewerben beschäftigen, die sein Buchmacher so quotiert. Favoriten sind auch noch einmal zu unterteilen - beispielsweise in sehr klare - Quoten 1.2-1.6, klare 1.7-2.1 und weniger klare 2.2-2.6. Wie man die Unterteilung vornimmt, welche Kriterien einem noch wichtig sind, bleibt jedem selbst überlassen. Nun kann man bei den o.g. Quotenunterteilungen mit einer intelligenten Software untersuchen, in welchen Ligen der Favorit sich überproportional zur Quote durchsetzt. Dazu kann man durchaus noch weitere Kriterien hinzunehmen - Favorit gut Form (Punkteschnitt >= 2 letzte 5 Spiele), H2H-Bilanz gegeneinander spricht ebenfalls klar für den Favoriten oder auch der Außenseiter hat maximal 2 der letzten 12 Spiele gewonnen.

Ein paar Analysen:

Heimteams mit der Quote 1.8-2.2, die als Favorit gut in Form (>=8 Punkte letzte 5 Spiele) in die Partie gegangen sind, haben sich besonders häufig in folgenden Ligen durchgesetzt (ebenfalls im Verhältnis zur Quote):

  • (SCO) League 1

  • (CZE) 1.Liga

  • (ISL) Urvalsdelid

Gastteams, als leichter Favorit mit Odds von 2.2 - 2.6 und die Heimmannschaft schlecht in Form (<= 5 Punkte letzte 5 Spiele), da bieten folgende Meisterschaften beste Voraussetzungen:

  • (AUT) Bundesliga

  • (NIR) Premiership

  • (WAL) Premier League

Auf Überraschungssiege bzw. den Außenseiter zu setzen hat den Vorteil, dass deutlich größere Gewinne möglich sind. Auch hier kann man analysieren, in welchen Ligen es Sinn macht, sich die eine oder andere Wette herauszusuchen.

Heimsiege, wo die Heimmannschaft mit Quoten von 2.8-3.6 quotiert war und mindestens drei Siege aus den letzten 6 Spielen aufweisen konnte sind überproportional zu den Odds in folgenden Wettbewerben aufgetreten:

  • (SCO) League 2

  • (SVK) Fortuna Liga

  • (SWE) Superettan

(Datenanalyse Spielserien 2018/19 - 2021/22)

KVL Odds-Liga 20.0.4 Prof.

(Ausgang des Projektes)

Download Wettsoftware

Top Buchmacher!

mit deutscher Lizenz ...